Presse  /  Pressemitteilungen  / 2014-05-20 MV Das Rentenpaket

Erstellt am: 20.05.2014, 09:29 Uhr

Streitgespräch: Das Rentenpaket -  gerecht und bezahlbar oder „Tritt vors Schienbein“ der jungen Generation?

 

„Abschlagsfreie Rente mit 63“, „höhere Erwerbsminderungsrente“, „Mütterente“: Die Große Koalition in Berlin hat gleich ein ganzes Rentenpaket auf den Weg gebracht, das vornehmlich Leistungsverbesserungen für Ältere beinhaltet – und sie hat damit viele, vor allem Jüngere, gegen sich aufgebracht. Deutschlandweit haben auch zahlreiche Wirtschaftsjunioren unter dem Kampagnen-Motto "Rente kannst knicken" protestiert.  

Wird das Rentensystem destabilisiert, um eine ohnehin schon privilegierte (Wähler-) Gruppe noch etwas besser zu stellen? Werden mühsam errungene Maßnahmen zur Abmilderung des Fachkräfte-mangels konterkariert? Oder sind die Maßnahmen vielmehr ein Gebot der sozialen Gerechtigkeit und wird die Rente so tatsächlich, „gerechter“, wie u.a. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles behauptet?  


Über diese und viele weitere Fragen diskutieren in einem Streitgespräch am

Dienstag, 10. Juni 2014, 19.00 Uhr,

in der IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, Saarbrücken,
Dr. Gerhard F. Braun, Präsident der Landesvereinigung Unternehmer­verbände Rheinland-Pfalz (LVU) und Hans Peter Kurtz, MdL und Vorstandsvorsitzender der saarländischen Arbeitskammer.

Hierzu laden die Wirtschaftsjunioren Saarland  sehr herzlich ein.

Anmeldeschluss:  6. Juni 2014


Kontakt und Anmeldung:
Wirtschaftsjunioren Saarland e.V.
Franz-Josef-Röder-Straße 9    66119 Saarbrücken
Telefon 0681 / 95 20 415   Telefax 0681 / 95 20 388

Wirtschaftsjunioren Saarland – ein starker Verband

Die Wirtschaftsjunioren – das sind junge und engagierte Unternehmer und Führungskräfte unter 40. Im Saarland zählen die Junioren rund 150 aktive Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, 220 „Ehemalige“ unterstützen die Aktivitäten als Fördermitglieder. Der Landesverband gehört zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) mit bundesweit mehr als 10.000 Mitgliedern; weltweit sind unter dem Dach der Junior Chamber International (JCI) fast 150.000 „Jaycees“ aktiv. Ein wichtiges Element der Juniorenarbeit ist das Networking: Für junge Führungskräfte sind die WJS Forum für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Qualifizierung. Ob bei der „Ausbildungsplatzmesse“ oder bei der Veranstaltungsserie „Gründerwissen“: Die Weitergabe des eigenen Know-hows innerhalb des Netzwerkes an andere Junioren gehört ebenso zum Selbstverständnis der Organisation wie die gemeinsame Schulung und der Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Das starke Netzwerk und das Engagement für Andere prägen die WJS-Aktivitäten. Weitere Informationen:www.wjd-saarland.de