Über uns  /  News  / Kommentar zur Netzneutralität

Kommentar zur Netzneutralität

Erstellt am: 21.04.2015, 10:04 Uhr

Junge Wirtschaft braucht ungehinderten und schnellen Zugang zum Internet
Wirtschaftsjunioren Saarland: Den offenen und neutralen Charakter des Internets erhalten!

Offene und neutrale Netze sind notwendig für die Entwicklung neuer Dienste und Anwendungen. Gerade für junge Unternehmen ist der ungehinderte Zugang zu schnellem Internet wichtig, um sich mit ihren neuen Ideen und innovativen Produkten im Netz zu präsentieren und mit ihren Kunden weltweit zu kommunizieren. Aus unserer Sicht sollten Preis- und Produktdifferenzierungen bei der Datenübertragung in wettbewerbskonformer Art und Weise erfolgen und den offenen und neutralen Charakter des Internets stets bewahren“. Mit diesen Worten kommentierte der erste Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Saarland Matthias Tinnemeier die aktuelle Debatte auf Bundes- und Europaebene über die so genannte Netzneutralität.

Netzneutralität bezeichnet die Gleichbehandlung von Daten bei der Übertragung im Internet und den diskriminierungsfreien Zugang bei der Nutzung von Datennetzen. Netzneutrale Internetdienstanbieter behandeln alle Datenpakete bei der Übertragung gleich, unabhängig von Sender und Empfänger, dem Inhalt der Pakete und der Anwendung, die diese Pakete generiert hat. Vor dem Hintergrund eines rasant ansteigenden Datenverkehrs und den hohen Kosten beim Ausbau schnellen Internets planen einige Telekommunikationsunternehmen, eine bessere Qualität der Datenübertragung zu einem höheren Preis anzubieten. 

Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Symbol_der_netz_neutralitat_deutsch.svg?uselang=de; Urheber: Camilo Sanchez)