Über uns  /  News  / JCI Achieve am 27.6. in Saarbrücken

JCI Achieve am 27.6. in Saarbrücken

Erstellt am: 18.06.2016, 10:08 Uhr

Am Montag, 27.6.2016, findet von 18-21 Uhr der Workshop JCI Achieve (auf Deutsch) in der IHK Saarbrücken statt! Als Head Trainer konnten wir Françoise Hontoy gewinnen, die vielen von euch bereits bekannt sein dürfte. 

Was ist JCI Achieve? 
Dieser Kurs ist ideal für alle Mitglieder, die das Prinzip, die Bedeutung, den Zweck und die interne Dynamik eines JCI-Kreises wie WJS verstehen wollen.

Mittels Diskussionen und Analogien könnt ihr eure eigenen Wertvorstellungen und die Werte und Prinzipien von JCI, die Rolle jedes einzelnen Mitglieds innerhalb der Organisation, die JCI Mission und Vision kennen lernen und vertiefen und lernen, wie Mitglieder zu aktiven Bürgern werden, die in ihrerer Gemeinschaft etwas verändern und sich engagieren wollen. (Angelehnt an jci.cc) Kurzum ihr erfahrt mehr über WJS und JCI und wie alles zusammenhängt und könnt dabei noch eine Menge für euch selbst und eure persönliche Weiterentwicklung mitnehmen. :-)

Ihr habt Interesse? Dann schickt bereits eine E-Mail mit euren Anmeldedaten an andrea-ruffing@online.de. Um an diesem offiziellen JCI-Kurs teilnehmen zu können, ist zwingend eine Anmeldung über jci.cc notwendig.

Ihr habt noch keinen Login auf jci.cc? Dann kümmert euch bereits heute darum. Denn ihr müsst zunächst von Matthias freigeschaltet werden. Legt ein Konto auf http://www.jci.cc/de-membersarea an und wartet auf eure Freischaltung. Gleich danach könnt ihr euch dann für den Achieve anmelden.

Wer ist eure Trainerin?

Als langjähriges Mitglied der WJS und EWS ist Françoise Hontoy seit vielen Jahre u.a. als Trainerin aktiv. Sie ist JCI Certified National Trainer (CNT) und hat den WJD-Trainer-Status Gold.

2000 wurde sie Mitglied der Wirtschaftsjunioren des Saarlandes, 2002 Mitglied von JCI Luxembourg. In ihrer Zeit als aktives JCI- und WJD-Mitglied war sie 2002 im A-Team des Bundesvorstandes der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Von 2003 bis 2008 war sie Mitglied des Vorstandes von JCI Luxembourg und deren Nationalvorsitzende der Jahre 2005 und 2006. Im Saarland hat sie bei der Organisation der 30jährigen LaKo und 2005 bei der Organisation der Senatorenkonferenz mitgewirkt.   Seit 2001 trainiert sie regelmäßig JCI- und WJD-Mitglieder in den unterschiedlichsten Funktionen. So z.B. beim HanseTrain (seit 2012), der im Saarland initiierten Entwicklung des Presenter II oder auch dem in diesem Jahr neu aufgelegtem WJD Designer. Seit 2014 unterstützt sie insbesondere die WJD-Trainer-Ausbildung als Headtrainer und hat mit unterschiedlichen Trainerteams inzwischen 85 WJD-Trainer ausgebildet. Trainieren und Wissen vermitteln gehören für sie zum alltäglichen Sein als Führungskraft.  2014 wurde ihr von den Wirtschaftsjunioren des Saarlandes die Goldene Juniorennadel verliehen.

Ihr habt Fragen? Schickt mir gerne eine Mail an andrea-ruffing@online.de.

Wortfechten. Überzeugend kommunizieren, argumentieren, präsentieren. (Termin folgt)

1-Tages-Workshop in der IHK mit Dr. Michael Bauer: "Wortfechten. Überzeugend kommunizieren, argumentieren, präsentieren."

(Kosten inkl. Verpflegung: 30 €) 

1) Wer ist der Trainer?
Der Workshop wird gehalten von Michael Bauer, 38, Geschäftsführer eines kleinen Chemikalienvertriebs, Wirtschaftsjunior aus Saarbrücken, Leiter des WJS-Debattierclubs seit 2012, Startup- und Science-Slammer, überzeugter Schnurrbartträger.

2) Was ist der Inhalt des Workshops?
Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt darauf vorbereitet, am Abend eine Präsentation vor Publikum zu halten ("Public Speaking“). Dabei ist der Weg das Ziel. Die Teilnehmer werden am Ende des Tages durch Lektionen wie Strukturieren einer Argumentation, Pointieren einer Aussage und freies Reden ohne Manuskript Werkzeuge kennengelernt haben, mit denen sie ihre rhetorischen Fähigkeiten von da an selbst trainieren können.

3) Warum soll man genau das Seminar wählen?
Telefonate mit Kunden, Firmenpräsentationen, Bankgespräche, Assessments, Ansprachen zum Sektempfang, Diskussionen über das Fernsehprogramm. Wir sind den ganzen Tag am kommunizieren, argumentieren und präsentieren. Wir alle sind Wortfechter. Auch wenn es uns nicht bewusst ist, es hängt viel davon ab, wie gut wir uns dabei verkaufen, und wie gut wir unser Gegenüber von uns überzeugen. Darin besser zu werden, das ist Ziel des Workshops.