Über uns  /  News  / Erneuter Rekord bei der siebten Ausbildungsplatzmesse der Wirtschaftsjunioren

Erneuter Rekord bei der siebten Ausbildungsplatzmesse der Wirtschaftsjunioren

Erstellt am: 28.09.2015, 16:30 Uhr

Erneuter Rekord bei der siebten Ausbildungsplatzmesse der Wirtschaftsjunioren

Über 4.000 Schülerinnen und Schüler, Eltern und Berufsinteressierte informierten sich am Samstag (26. September) in den Saarbrücker Messehallen bei insgesamt 100 ausstellenden Unternehmen über Ausbildungsplätze und Karrierechancen der dualen Ausbildung im Saarland. „In diesem Jahr konnten wir zehn zusätzliche Unternehmen als Aussteller gewinnen. Darunter waren viele Mittelständler. Wir mussten einige Unternehmen sogar auf das nächste Jahr vertrösten, da die Messehalle bereits komplett ausgebucht war. Insgesamt zeigt das große Interesse an den Messeständen die weiterhin sehr große Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen im Saarland.“ Mit diesen Worten kommentierte Matthias Tinnemeier, Erster Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Saarland, die Resonanz auf die siebte Ausbildungsplatzmesse. „Es hat uns auch gefreut, dass durch die Werbung des DAJC und anderer Migrantennetzwerke auch viele junge Menschen mit Flüchtlingshintergrund unsere Messe besucht und sich über die Berufsausbildung in Deutschland informiert und potentielle Arbeitgeber kennen gelernt haben“, so Matthias Tinnemeier.

Auf der Messe führten die Wirtschaftsjunioren über 250 Bewerberchecks durch. „So vielen jungen Menschen hatten wir auf einer Ausbildungsplatzmesse noch nie bei der Berufsorientierung geholfen. Ich war erstaunt, wie unentschlossen viele bei der Wahl ihrer beruflichen Zukunft waren. Die Teilnehmer waren insgesamt sehr dankbar, dass wir ihnen Karrierechancen bei einer dualen Ausbildung gezeigt haben, an die sie vorher noch gar nicht gedacht hatten“, merkten Daniel Koch und Hendrik Hartge an, die die Ausbildungsplatzmesse in diesem Jahr als Projektleiter mit einem Team ehrenamtlicher Helfer organisiert hatten. Der Termin für die nächste Ausbildungsplatzmesse steht auch schon fest: 10. September 2016.