Termine  / ZUKUNFTSBILD 2020

20.04.2015, 15:00 bis 19:45 Uhr in Europäische Akademie Otzenhausen gGmbH (EAO)

Zielsetzung

Das im Jahre 2003 erstellte Zukunftsbild 2020 für die Großregion war ein Versuch, der Vielzahl an Projekten, Studien und Maßnahmen in der Großregion einen mittel- bis langfristigen Referenzrahmen zu geben. Absicht war es, mehr Kohärenz zu gewährleisten, den Akteuren ein klares Ziel aufzuzeigen, Prioritäten zu definieren und die Akteure in der Region zu motivieren, sich abzustimmen und an einem Strang zu ziehen. Zugleich sollten auf diese Weise die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und die Chancen einer gemeinsamen Regionalentwicklung unterstrichen werden. Die sog. “Santer-Kommission” hat diese Arbeiten als hochkarätig besetzte, neutrale Instanz begleitet, für die nötige öffentliche Aufmerksamkeit gesorgt und Prioritäten vorgeschlagen.

Es stellt sich gut zehn Jahre später die Frage, was daraus geworden ist, ob bzw. welche Ziele erreicht wurden, ob sie noch Gültigkeit besitzen oder einer Anpassung bedürfen. Diese Zwischenbilanz ist notwendig, wenn der damalige Ansatz und Aufwand nicht umsonst gewesen sein sollen.

Die Ergebnisse der beiden Tagungen 12.11.2014 und 20.4.2015 werden von einer IGR-Lenkungsgruppe analysiert und auf Elemente für eine regionalpolitische Strategie hin ausgewertet. Der Blick ist nach vorne gerichtet. Es geht darum, was wir gemeinsam für unsere Region tun können und sollen. Anregungen aus der Zivilgesellschaft werden an die Politik weitergegeben.

Diese Veranstaltung dient dazu, den Gedanken der Großregion SaarLorLux zu fördern. Das Zukunftsbild 2020 finden Sie unter http://www.saarland.de/12535.htm

 

Zum Programm auf deutsch

Zum Programm auf französisch

Zum Antwortformular