Presse  /  WJS in der Presse  / 2015-10-12 Pressebericht "Sind wir bereit für die Digitalisierungswelle? "

Erstellt am: 12.10.2015, 18:16 Uhr

Sind wir bereit für die Digitalisierungswelle?

Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren Saarland e.V. am Donnerstag (8. Oktober) in der Luminanz in Saarbrücken. Über 100 Gäste – darunter zahlreiche digital natives – diskutierten mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft über die Herausforderungen der Digitalisierung. Der Berliner Kolumnist, Autor und Strategieberater Sascha Lobo äußerte in seinem Impulsvortrag große Zweifel daran, ob die deutsche Wirtschaft schon ausreichend auf die Digitalisierungswelle vorbereitet ist.

In der anschließenden Diskussion thematisierte der IT-Sicherheitswissenschafter Prof. Dr. Michael Backes vom CISPA in Saarbrücken, dass die zunehmende digitale Vernetzung auch zu Unsicherheiten führt. Die Bundestagsabgeordnete Nadine Schön setzte sich dafür ein, dass durch eine entsprechende Netzpolitik und Wirtschaftsförderung lokale, regionale und nationale Unternehmen der Digitalwirtschaft eine faire Chance bekommen. Die beiden Saar-Unternehmer David Zimmer (inexio KGaA) und Jan Hoßfeld (INFOsys Kommunal GmbH) sprachen sich dafür aus, das Breitbandnetz in Deutschland stärker auszubauen. Ohne schnelles Internet hätten deutsche Unternehmen kaum eine Chance, von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren und können sogar abgehängt werden.

Kontakt:
Wirtschaftsjunioren Saarland e.V.
Franz-Josef-Röder-Straße 9    66119 Saarbrücken
Telefon 0681 / 95 20 415   Telefax 0681 / 95 20 388

Wirtschaftsjunioren Saarland – ein starker Verband

Die Wirtschaftsjunioren – das sind junge und engagierte Unternehmer und Führungskräfte unter 40. Im Saarland zählen die Junioren rund 150 aktive Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, 220 „Ehemalige“ unterstützen die Aktivitäten als Fördermitglieder. Der Landesverband gehört zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) mit bundesweit mehr als 10.000 Mitgliedern; weltweit sind unter dem Dach der Junior Chamber International (JCI) fast 150.000 „Jaycees“ aktiv. Ein wichtiges Element der Juniorenarbeit ist das Networking: Für junge Führungskräfte sind die WJS Forum für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Qualifizierung. Ob bei der „Ausbildungsplatzmesse“ oder bei der Veranstaltungsserie „Gründerwissen“: Die Weitergabe des eigenen Know-hows innerhalb des Netzwerkes an andere Junioren gehört ebenso zum Selbstverständnis der Organisation wie die gemeinsame Schulung und der Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Das starke Netzwerk und das Engagement für Andere prägen die WJS-Aktivitäten.

Weitere Informationen: www.wjd-saarland.de

Error loading MacroEngine script (file: SideBarWidgets.cshtml)