Presse  /  Pressemitteilungen  / 2016-04-11 Gründerwissen April 2016

Erstellt am: 11.04.2016, 13:00 Uhr

„Wann ist bei der Gründung ein guter Zeitpunkt, einen Steuerberater hinzuzuziehen?“ - Interaktive Vortragsveranstaltung für Existenzgründer, junge Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Interessierte 


Die Wirtschaftsjunioren Saarland e.V. laden ein zu einem weiteren interaktiven Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Gründerwissen am Donnerstag, dem 21. April 2016,um 19.00 Uhr in der IHK Saarland, Raum 3: 

Bei der Gründung eines Unternehmens stehen junge Existenzgründerinnen und Existenzgründer vor zahlreichen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Auch an das Finanzamt sind schon sehr früh umfangreiche Informationen zu liefern. Dabei kann ein Steuerberater helfen. Und dabei auch sehr wichtige Fragen mit Unternehmensgründern besprechen: Welche steuerlichen Auswirkungen haben bestimmte unternehmerische Entscheidungen heute und in Zukunft? Sind die steuerlichen Auswirkungen direkt erkennbar? Oder sind Fallstricke enthalten, die man nicht auf Anhieb sehen kann? Daran schließt sich die Beantwortung der Frage an: Welche Möglichkeiten gibt es, um diese Fallstricke zu vermeiden? 

Unter dem Motto „Praktische Steuerfragen für Existenzgründer“ wird der Saarbrücker Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Alexander Kuntz über Möglichkeiten des Einbezugs eines Steuerberaters in unternehmerische Entscheidungen sprechen. Anhand vieler Praxisbeispiele werden zudem einige Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. 

Im Anschluss an den Vortrag besteht Zeit zur Diskussion mit dem Referenten. 

Alle interessierten Existenzgründer, jungen Unternehmerinnen und Unternehmer sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt und Anmeldung: 

Alexander Kuntz, info@alexanderkuntz.de 

Wirtschaftsjunioren Saarland – ein starker Verband 
Die Wirtschaftsjunioren – das sind junge und engagierte Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Im Saarland zählen die Junioren rund 170 aktive Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, 220 „Ehemalige“ unterstützen die Aktivitäten als Fördermitglieder. Der Landesverband gehört zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) mit bundesweit mehr als 10.000 Mitgliedern; weltweit sind unter dem Dach der Junior Chamber International (JCI) fast 150.000 „Jaycees“ aktiv. Ein wichtiges Element der Juniorenarbeit ist das Networking: Für junge Führungskräfte sind die WJS Forum für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Qualifizierung. Ob bei der „Ausbildungsplatzmesse“ oder bei der Veranstaltungsserie „Gründerwissen“: Die Weitergabe des eigenen Know-hows innerhalb des Netzwerkes an andere Junioren gehört ebenso zum Selbstverständnis der Organisation wie die gemeinsame Schulung und der Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Das starke Netzwerk und das Engagement für Andere prägen die WJS-Aktivitäten. => Weitere Informationen: [www.wjd-saarland.de]www.wjd-saarland.de