Presse  /  Pressemitteilungen  / 2015-10-07 Wirtschaft trifft Politik - Wirtschaftsjunioren begleiten saarländische Abgeordnete

Erstellt am: 07.10.2015, 08:02 Uhr

Wirtschaft trifft Politik - Wirtschaftsjunioren begleiten saarländische Abgeordnete

In dieser Woche findet nach vielen Jahren Pause wieder ein Know how-Transfer zwischen den Wirtschaftsjunioren Saarland (WJS) e.V. und dem saarländischen Landtag statt. An drei Tagen begleiten 13 Wirtschaftsjunioren jeweils einen Landtagsabgeordneten. Alle teilnehmenden Politiker werden im Gegenzug zu Besuchen in das Unternehmen ihres WJS-Partners eingeladen. „Der Erfahrungsaustausch hilft Parlamentariern und jungen Unternehmern, die gegenseitigen Positionen und ihre konkreten Hintergründe zu verstehen. So fließen die gewonnenen Kenntnisse um unternehmerische Realitäten direkt in die politischen Entscheidungsprozesse ein“, fasst Matthias Tinnemeier, Erster Vorsitzender der WJS, das Ziel des Know how-Transfers zusammen.

Höhepunkt des Know how-Transfers ist die Abschlussveranstaltung am 8. Oktober ab 17:30 Uhr in der Luminanz in Saarbrücken.  Unter dem Titel „Die Datenflut kommt – Sind wir bereit für die IT-Welle?“ wird der Kolumnist, Buchautor und Strategieberater Sascha Lobo aus Berlin einen Einblick in die Herausforderungen der Digitalisierung geben. Anschließend diskutiert er mit der Bundestagsabgeordneten Nadine Schön, dem IT-Wissenschaftler Prof. Dr. Michael Backes (CISPA) sowie den Saar-Unternehmern David Zimmer (inexio KGaA) und Jan Hossfeld (INFOsys Kommunal GmbH). Anmeldung, Tickets und weitere Informationen: http://tickets.wjd-saarland.de.

Kontakt:
Wirtschaftsjunioren Saarland e.V.
Franz-Josef-Röder-Straße 9    66119 Saarbrücken

Wirtschaftsjunioren Saarland – ein starker Verband

Die Wirtschaftsjunioren – das sind junge und engagierte Unternehmer und Führungskräfte unter 40. Im Saarland zählen die Junioren rund 150 aktive Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, 220 „Ehemalige“ unterstützen die Aktivitäten als Fördermitglieder. Der Landesverband gehört zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) mit bundesweit mehr als 10.000 Mitgliedern; weltweit sind unter dem Dach der Junior Chamber International (JCI) fast 150.000 „Jaycees“ aktiv. Ein wichtiges Element der Juniorenarbeit ist das Networking: Für junge Führungskräfte sind die WJS Forum für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Qualifizierung. Ob bei der „Ausbildungsplatzmesse“ oder bei der Veranstaltungsserie „Gründerwissen“: Die Weitergabe des eigenen Know-hows innerhalb des Netzwerkes an andere Junioren gehört ebenso zum Selbstverständnis der Organisation wie die gemeinsame Schulung und der Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Das starke Netzwerk und das Engagement für Andere prägen die WJS-Aktivitäten.

Weitere Informationen:www.wjd-saarland.de